Haustiere sind Tiere

Letztens wurde meine Kleinanzeige zu einer Aquariumpumpe bei eBay gelöscht wegen falscher Kategorie. Die Erklärung dazu ist

Die Kategorie „Haustiere“ und die Unterkategorie des jeweiligen Tieres sind ausschließlich Anzeigen vorbehalten, in denen ein Tier zum Verkauf angeboten oder gesucht wird.

Da muss noch einiges in deren Kategorien aufgeräumt werden. Fische sind Freunde, kein Futter. Und auch kein Aquarium und keine Wasserpflanze.

Ich habe es jetzt in der Kategorie  Beauty & Gesundheit/Make-Up & Gesichtspflege und dann noch eine Anzeige in Haustiere/Zubehör gepostet :)

11 Jahre Flickr

Damals und Heute

Vor einem Jahr habe ich mir ein paar Statistiken zu meinem Flickr Account angeschaut. Dieses Jahr werde ich das wiederholen :)

14677 Fotos habe ich bis heute hochgeladen. Das sind 644 Fotos mehr als vor einem Jahr. Dieses Jahr habe ich hauptsächlich Hundefotos hochgeladen. Jeden Tag mindestens ein Hundefoto.

2020-01-02

Letztes Jahr weren es keine 900.000 Views der Bilder, Stand heute wurde meine Fotos insgesamt 1.003.000 mal angeschaut.

Dieses Foto aus dem Jahr 2013 hat mit 4873 (2019: 4741) Aufrufen immer noch die meisten Aufrufe.

Das erste Hundefoto ist immer noch dieses hier wie im Jahr 2019. Dies mal hat das Foto statt der 1912 Aufrufe 2307 Aufrufe und ist von Platz 34 auf Platz 31 aufgerückt.

Hunde KW 6 2015

Keine Views auf Welpenbilder

Ab Platz 14215 (2019: 13511) haben die Fotos keine Aufrufe mehr. D.h. 462 Fotos haben keinen einzigen Aufruf (direkt auf Flickr). Ich hatte mich schon damal gewundert, dass selbst die süßen Welpenbilder keine Interesse fanden. Heute, 4 Jahre später, weiß ich warum. Die Bilder waren auf „privat“ gestellt. Niemand konnte die Bilder anschauen. Das habe ich nun geändert.

Letztes Jahr lag der Durchschnitt an Betrachtungen je Foto noch bei 64. Dieses Jahr ist der Schnitt auf 68 angestiegen.

Gruppen

Letztes Jahr schrieb ich auch noch, dass ich die Bilder nicht promote. Dieses Jahr habe ich das ein kleines bisschen anders gemacht. Fast alle (Hunde-) Bilder aus diesem Jahr (2020) habe ich in eine ensprechende Gruppe eingetragen.

Welpen - 4. Woche
https://www.flickr.com/groups/aussies/
Hoping everyone will find love and peace this season
https://www.flickr.com/groups/artisticandcreativedogshots/
2020-12-12
https://www.flickr.com/groups/australiansheppards/

Ein wenig Kritik

Fotos in Gruppen einzustellen kann enorm bei den Views helfen. Ich habe mich auf die drei oben genannten Gruppen beschränkt und jedes Bild auch nur in eine Gruppe gepostet. Dabei habe ich die Gruppen täglich gewechselt. Wenn ich das noch mehr ausreizen wollte, könnte ich mehreren (Hunde-) Gruppen beitreten und jedes Bild in jede Gruppe posten. Das finde ich persönlich aber nicht gut.

Was noch hilft, ist anderen Fotografen zu folgen und/oder deren Bilder zu „liken“. Dieses Jahr habe ich sehr viele andere Bilder geliket. Für gewöhnlich bekommt man dann das ein oder andere Like zurück. Stand heute habe ich 777 „faved“ Fotos. Letztes Jahr waren es allerdings nicht viel mehr als 100. Dieses Verhalten führt dazu, dass man sich extrem von anderen abhängig macht und dass der Inhalt und die Qualität der Bilder eine eher untergeordnete Rolle spielt. Es wird eine Wichtigkeit suggeriert, die gar nicht vorhanden ist. Man referenziert sich nur gegenseitig. Bis zum Ende des Jahres werde ich auch noch wie bisher weitermachen. Aber für nächstes Jahr überlege ich mir was anderes.

Ich könnte mich voll reinstürzen und noch diversen Gruppen beitreten und dann meine Fotos in mehr als eine Gruppe teilen. Das erhöht die Anzahl der Views und die Anzahl der Likes, vielleicht sogar die Anzahl der Follower, von denen ich nun 37 habe.

Motivation

Aber was ist der tiefer liegende Grund für mich, dies zu tun? Klar ist es schmeichelhaft, viele Views und noch mehr Likes zu bekommen. Ich hoffe auch, dass meine Fotos anderen Menschen ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubert.

Die Frage ist also, wieviel Zeit ist es mir wert, andere Menschen zum Lächeln zu bringen? Ökonomisch betrachtet habe ich nichts davon. Es ist ein reines Verlustgeschäft. Letztes Jahr schrieb ich auch, dass ich es für mich mache. Das ist auch immer noch so. Es ist eine Dokumentation für mich selber, für ein Lächeln. Den Aufwandt die Fotos hochzuladen mache ich mir dann auch weiterhin. Ich werde vielleicht nicht mehr jeden Tag ein Bild hochladen, aber regelmäßig einfach Schnappschüsse.

FSK 18 Titel

Ich habe mir letztens einen FSK 18 Film angeschaut.

Onward: Keine halben Sachen

Der Film ist ganz nett. Es werden ein paar nerdige Klischees aufgegriffen und am Ende gewinnt halt der Held. Disney halt. Mir hat der Film trotzdem gefallen. Die Sichtweise der Dinge war dann doch ganz lustig.

Scheibe kaputt

Gestern hatte ich angefangen, die Fenster von unserem Schuppen neu zu lasieren. Ich war mit Abschleifen und neu Lasieren fertig und wollte das Fenster nur noch wieder einsetzen. Dabei ist es mir herunter gefallen und das Glas ist zu bruch gegangen.

So kurz vor Ende :(

Also Fenster wieder raus und die Reste des Glases aus dem Rahmen entfernt. Dann Rahmen öffnen und neue Scheibe einpassen. Ich hatte zwar nur Plexiglas da, aber das kann ich immerhin verarbeiten im Gegensatz zu Glas. Dann noch einmal den Rahmen anschleifen und neu lasieren. Beim Sturz und Öffnen wurde der Rahmen dann doch zu sehr verkratzt.

Dann alles zusammensetzen und diesmal das Fenster nicht fallen lassen.

Ich bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis.

Update Red Dead Redemption 2

Eigentlich ist es toll, wenn ein Spiel immer mal wieder ein Update bekommt. Sei es um Fehelr zu beheben, oder um Inhalte hinzuzufügen. Es stört nur sehr, wenn die Abstände der Updates so geering sind und die Größe der Update so groß sind, dass das Herunterladen so lange dauert, bis das neue Update erscheint. Ich lade nun seit Tagen Updates herunter. Vielleicht kann ich am Wochenende eine Stunde spielen :)

PS: normalerweise habe ich ein paar KB/S mehr beim Download. Heute Abend ist es besonder schlimm und der Download bricht auch immer wieder ab.

10 Jahre Flickr

Hä? Flickr gibt es doch schon länger als 10 Jahre. Ja, das stimmt :)

Mein Flickr Account GuinTheReal ist nun schon 10 Jahre alt.

Ich habe 14.033 Fotos und 4 Videos hochgeladen. Diese belegen ~ 62 GB an Speicherplatz. Insgesamt wurden alle Fotos keine 900.000 mal angeschaut. Das ist bei der Menge an Fotos und dem langen Zeitraum sehr wenig.

Dieses Foto aus dem Jahr 2013 hat mit 4741 Aufrufen die meisten Aufrufe.

Erst auf Platzt 34 mit 1912 Aufrufen kommt dieses Foto aus dem Jahr 2015.

Ab Platz 13511 haben die Fotos keine Aufrufe mehr. D.h. ca 500 Fotos haben keinen einzigen Aufruf.

Unter anderem dieses Foto aus dem Jahr 2016, welches ein kleines 4 Wochen altes Hundewelpen zeigt.

Im Schnitt wurden dann alle Fotos nur 64 Mal angeguckt. Wobei die Hundebilder eher schlechter abschneiden und die Bilder mit Technik eher besser. Ich promote meine Bilder nicht und für gewöhnlich stammen alle Aurufe somit von innerhalb Flickr.

Welche Schlüsse ziehe ich nun daraus? Ich bin mir bewusst, dass die Fotos für mich sind. Gerade die Hundebilder von meinen Hunden interessieren zwar mich, aber andere Menschen sind nicht emotional gebunden und suchen suchen solche Bilder eher weniger. Qualitativ finde ich meine Fotos großteils gut.
In Zukunft muss ich mal wieder etwas mehr Technik zeigen. Vielleicht muss ich mal wieder einen neuen Arcade Pi basteln. Oder das Elektronische Schaf. Meine Busy Lamps sind jedenfalls noch nicht auf so viel Aufmerksamkeit gestoßen. Selbst der Aufwändige Bau der Felsen BusyLamp ist eher unterdurchschnittlich beachtet.

Sehr Dringend!

Bei Ebay Kleinanzeigen verkaufe ich meinen alten Laptop. Fast 8 Jahre alt aber immer noch um Welten besser als das was man heute für 400 Euro bekommt.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/asus-g74sx-intel-core-i7-2670-8gb-ram-2-festplatten-ssd-hdd/1165728260-278-23202

Einen Tag nach Erstellung der Anzeige bekam ich an einem Samstag Morgen (20.07.) eine Nachricht von Jovic Jukica. Er bräuchte den Laptop ganz dringend bis Montag! Ich muss den Laptop jetzt ganz schnell verschicken und er überweist das Geld.

Das hier war sein „Beweis“, dass er überwiesen hätte.

Screenshot „Beweis“ für eine Überweisung

Natürlich ist das Fake (ich habe ihm auch nicht meine richtigen Daten für die Überweisung gegeben). Ausserdem hat der Scammer auch noch dreister weise 8 Euro zu wenig als Betrag eingetragen (328 € für den Laptop + 10 € Versand). Also selbst beim Betrügen wird noch betrogen.

Als Empfangsadresse hat er mir folgendes genannt
Herr Jovic Jukica
836872150
Packstation 126
28870 Ottersberg


Das ist gar nicht so weit weg von mir. Also habe ihm vorgeschlagen, dass wir uns doch direkt treffen können. … Keine Antwort.

Hätte ich nun im guten Glauben den Laptop abgeschickt, hätte Laptop und Geld verloren.

Es gibt leider genügend Menschen, die auf eine solche Masche hereinfallen. Also aufpassen, es sind nicht nur die Verkäufer, die betrügen können. Ein vermeintlicher Käufer kann genauso gut betrügen.

Mir persönlich ist es auch am liebsten, wenn ich meine Sachen nicht verschicken muss und sie direkt übergeben kann. Auch wenn ich selber Sachen suche, gucke ich zuerst in meiner direkten Umgebung nach.