Idee: Auskunftsrecht per Gesetz

Wäre es nicht toll, wenn man bei den verschiedenen Unternehmen anfragen kann und diese einem sagen müssen, welche persönliche Daten von einem dort gespeichert sind?<br />
<br />
<a href="http://www.lawblog.de/index.php/archives/2011/04/30/datenkuh/" target="_blank">Udo Vetter (Blog)</a> hat eben einen solchen Vorschlag bei dem <a href="http://www.tagesspiegel.de/zeitung/die-naive-datenkuh/4118444.html" target="_blank">Berliner Tagesspiegel (am Ende des Artikels "Die naive Datenkuh")</a> gefunden. Dieser Vorschlag wird vollständig von mir unterstützt. Voll knorke und so <img src="http://blog.guin.de/templates/default/img/emoticons/wink.png" alt=";-)" style="display: inline; vertical-align: bottom;" class="emoticon" />

Erster bemannter Weltraumflug – Juri Gagarin

Die letzten paar Doodles habe ich hier ausgelassen. Eigentlich tut es auch nicht wirklich Not, darüber zu berichten. Etliche Seiten tun dies. Zudem kann man sämtliche Google Doodles auch auf der <a href="http://www.google.com/logos/index.html" target="_blank">Google Logos Seite</a> nachgucken.<br />
<br />
Dennoch möchte ich heute, wenn auch nur kurz, den ersten bemannten Weltraumflug des <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Juri_Alexejewitsch_Gagarin" target="_blank">Russen Juri Gagarin</a> erwähnen. Vor 50 Jahren flog der erste Mensch ins Weltall. Gagarin schien sich nicht so sehr wegen der Gefahren des Fluges zu sorgen, sondern mehr um die Verpflegung. <a href="http://www.welt.de/aktuell/article13147300/Juri-Gagarin-der-Raumflug-und-der-Schnaps.html" target="_blank">Russen haben auch Humor</a> <img src="http://blog.guin.de/templates/default/img/emoticons/wink.png" alt=";-)" style="display: inline; vertical-align: bottom;" class="emoticon" />