Computerspiele

Ich möchte euch eine paar Spiele nennen, die mir aus der Vergangenheit positiv in Erinnerung geblieben sind. Die Liste sind vollkommen ungeordnet. Ich kann nach so langer Zeit einfach keine Platzierung festlegen, zumal die Spiele auch unterschiedlichen Genres entstammen.

 

 

C64
Da kann ich mich nicht mehr so recht an die Spiele erinnern. Viele hatte ich auch nicht.

 

Amiga

 

PC
Es fällt mir schwer, hier was aufzulisten… Hier gab es einfach zu viele Spiele. Da blieb nie viel Zeit, sich sehr lange mit einem einzigen Spiel zu befassen.

In meiner Steam Bibliothek liegen noch viele Spiele, die gespielt werden wollen. Wie schon erwähnt, fällt es mir auf Grund der Masse schwer, meine Liebelingsspiele zu nennen.

 

IPod Touch

 

Generell mag ich „Point and Click Adventures“, „Strategiespiele“ und RPG. Natürlich gibt es noch viele andere Spiele, die mir untergekommen sind. Aber gerade was den, oder besser gesagt „der“, Amiga angeht, sind mir die oben genannten Spiele in nostaligisch verträumter Erinnerung geblieben. Heutzutage sind viele dieser Spiele kaum noch zumutbar. Am ehesten funktionieren die Klick-Abenteuer noch gut. Heraus sticht für mich da auch noch Traders. Die Grafik ist da nicht so entscheidend. Für uns war es damals fantastisch, dass man zu viert gleichzeitig am Computer spielen konnte. Durch Netzwerkspiele verliert man ein wenig den direkten Kontakt zu anderen. Bei Traders haben wir uns vor einem Computer getroffen und konnten live miterleben, wie der ärgste Konkurrent von einem Piraten ausgeraubt oder von Fat Mike hart sanktioniert wurden. Hämisches Gelächter war vorprogrammiert. Da es im Normalfall alle gleichmäßig getroffen hat, waren wir nach dem Spiel immer noch Freunde :-D

Geld

Geld alleine macht nicht glücklich! Man muss sich auch etwas dafür kaufen können!<br />
<br />
Dagobert Duck wird zwar auch alleine durch sein vieles Geld in seinem eigenen Tresor glücklich, aber normale Menschen wollen ihre Bedürfnisse befriedigen, was mit Geld um einiges einfacher ist.