Das Problem der Abgabetermine

Auf <a href="http://corrupted-files.com/Home.html" target="_blank">http://corrupted-files.com/Home.html</a> wird ein Dienst angeboten, mit dem man eine Datei unlesbar machen kann. Diese korrupte Datei soll dann dem Prof geschickt werden, der dann hoffetlich erst spät bemerkt, dass sich die Datei nicht öffenen läßt. Diese Zeitspanne kann man dann nutzen, die wirkliche Arbeit fertig zu stellen. Mir entzieht sich allerdings, wer dafür Geld ausgeben möchte, denn<br />
<br />
1. das kann nach hinten losgehen, wenn der Prof auf eine rechtzeitige Einreichung besteht und alle Eingänge gleich prüft<br />
<br />
2. man kann eine Datei in einem Hexeditor öffnen uns selber ein paar Byte ändern <img src="http://blog.guin.de/templates/default/img/emoticons/wink.png" alt=";-)" style="display: inline; vertical-align: bottom;" class="emoticon" />  Gerade wenn die Datei gepackt ist, ist das Ändern eines Bytes schon ausreichend, damit die Datei nicht mehr zu entpacken ist.<br />
<br />
Irgendwo habe ich mal eine Seite zum Thema "Wir finden eine Ausrede für Sie" gesehen. Das ist auch so ein Dienst, denich nur mal aus Neugierde ausprobieren würde.