Geburtstage feiern im Kanzleramt

Unserer bürgernahen Bundeskanzlerin Merkel kann man natürlich Briefe schreiben. Wenn diese dann auch noch öffentlich sind, können alle mitschmunzeln <img src="http://blog.guin.de/templates/default/img/emoticons/wink.png" alt=";-)" style="display: inline; vertical-align: bottom;" class="emoticon" /><br />
<br />
<a href="http://www.spiegelfechter.com/wordpress/715/ein-offener-brief-an-die-bundeskanzlerin" target="_blank">http://www.spiegelfechter.com/wordpress/715/ein-offener-brief-an-die-bundeskanzlerin</a><br />
<br />
Vorgeschichte zum „offenen Brief“ an die Bundeskanzlerin:<br />
<a href="http://www.swr.de/report/-/id=233454/nid=233454/did=5137854/b8yyrq/index.html" target="_blank">http://www.swr.de/</a><br />
<br />
Hier die Erklärung, warum die Bild-„Zeitung“ nichts über diese Geschichte in der Printausgabe geschrieben hat:<br />
<a href="http://www.bildblog.de/10889/die-springers-bei-der-ackermann-sause/" target="_blank">http://www.bildblog.de/</a><br />
<br />
[edit]Zweiter Teil im Bildblog: <a href="http://www.bildblog.de/10974/die-springers-bei-der-ackermann-sause-2/" target="_blank">http://www.bildblog.de/10974/die-springers-bei-der-ackermann-sause-2/ </a>