Eines nach dem Anderen

Multitasking bei Comutern ist toll.<br />
<br />
Eigentlich nicht! Denn bei jedem Umschalten wird Zeit mit dem Umschalten der Tasks (sichern der Register usw) verbraucht. Rein aus der Sicht des Computers wäre es sinnvoller, wenn dieser einen Task nach dem anderen abarbeitet. Allerdins wäre der Computer aus sich eines Benutzers langsam, da dieser nicht mehr wie gewohnt reagiert.<br />
<br />
Auch Menschen, die viele Dinge auf einmal machen, sind eher etwas langsamer, als Menschen, die Eines nach dem Anderen machen.<br />
<blockquote>Woher das kommt [,das Multitasker langsamer sind], ist unklar: eine Theorie lautet, dass High-Multitasker eine angeborene Konzentrationsschwäche haben könnten, eine andere, dass erst das verstärkte Multitasking ihre Konzentrationsschwierigkeiten auslöst. Also: eins nach dem anderen, dann klappts auch mit der Konzentration!</blockquote><br />
[via] <a href="http://de.engadget.com/2009/08/25/weniger-ist-mehr-stanford-studie-ergibt-dass-multitasking-in/" target="_blank">de.engadget.com</a>