Logitech MX Master und Unifying-Empfänger

Letztens habe ich mir eine gebrauchte Computer-Maus von Amazon gekauft. „Zustand: sehr gut“ stand da. Für gewöhnlich kann man sich auch auf diese Angaben verlassen und wenn es dann doch mal nicht den eigenen Vorstellungen entspricht, kann man immer noch die Ware wieder zurückschicken. Jedenfalls hat die Zustandsangabe auch bei der Maus gepasst. Man hat deutlich gesehen, dass die Maus eine Zeit lang über eine harte Oberfläche geschoben wurde. Die Gleitpads an der Unterseite waren stark verkratzt. Aber das stört sich. Ansonsten war die Maus an sich sauber. Nur der Karton war schon etwas abgegrabbelt. Dieser wird jedoch nach 30 Tagen entsorgt (auch wenn Amazon zur diesjährigen Weihnachtszeit eine erweiterte Rückgabefrist gesetzt hat).

Konkret habe ich mir die MX Master von Logitech gekauft. Das ist bereits meine zweite MX Master. Die erste benutze ich nun schon seit ein paar Monaten auf der Arbeit und bin davon begeistert. Ersten hat die Maus kein Kabel und zweitens ist die Form der Maus für mich sehr angenehm. Ich arbeite 8 Stunden am Tag mir der Maus. Anfangs war es etwas ungewohnt, aber das verging schnell und ich habe das Gefühl, dass mein Handgelenk weniger angestrengt ist. Auch super ist, dass man das Einrasten des Mausrades abschalten kann. Man stubst das Mausrad also an und dann läuft es frei. Ich muss oft und viel scrollen. So geht das sehr schnell, leise und bequem von statten.

Nun kam die zweite MX Master bei mir zuhause an. Ich habe sie gleich an meinem Computer ausprobiert. Es funktionierte nicht. Mist. Es war nicht möglich, die Maus mit dem Computer zu verbinden. Ich habe es lange versucht und dann hatte ich genervt bei Amazon schon den Rücksendeantrag ausgefüllt, mich dann aber dazu entschieden noch mal eine Nacht darüber zu schlafen.

Am nächsten Morgen habe ich im Internet nach einer Lösung gesucht. Die Support-Webseite von Logitech hat nicht geholfen. Erst eine private Webseite eines Leidensgenossens hat mir die Lösung gebracht. Man muss für den Unifying-Empfänger eine Software starten. In dieser Software wurde angezeigt, dass der Empfänger bereits mit einer MX Master gepaired sei. Nachdem ich diese Paarung entfernt habe, hat sich die MX Master sofort verbunden und konnte wie gewohnt genutzt werden.

Wenn der Computer oder ein anderes Gerät, wie z.B. ein Smartphone,
„Smart Bluetooth ready“ ist, kann man auf den Unifying-Empfänger verzichten. Die MX Master kann ich so auch an mein Smaprtphone koppeln.

Mittlerweile gibt es auch einen Nachfolger des MX Master. Den MX Master 2S. Was an der neuen Version besser ist? Keine Ahnung. die Abmessungen sind die selben. Vielleicht kann die Maus noch präziser geführt werden. Die Werbung sagt, dass die 2S mit Logitech Flow daher kommt. Man die Maus also an bis zu 3 Computern verwenden. Diese Funktion hat allerdings nichts mit der Maus an sich zu tun. Das ist rein mit Software gemacht. Microsoft bietet sowas kostenlos an. „Mouse without Borders“ heißt das kleine Tool. Käufliche Software mit noch mehr Features gibt es natürlich auch auf dem Markt. Beispielsweise Multiplicity von Stardock.

Auto-Folierung

Zur Zeit ist mein Prius weiß. Nun überlege ich mir, die Farben ein bisschen mit Folie zu ändern. Zusätzlich schützt die Folie auch ein kleines bisschen gegen Steinschlag in der Front.

Nachdem ich ein mit den Farben rum gespielt habe, kam dies heraus.

Gelb-Schwarz
Auffällige Farbkombination

 

 

Wave 2016 – Elektromobilität

Quelle: WAVE TROPHY join the world’s largest EV rally | Route 2016

 

Die Wave 2016 startet heute. Gestern wurden schon einige der Wunschkarten der Kinder aus der nordholzer Grundschule abgeholt.

Die Wunschkarten wurden natürlich mit Elektroautos abgeholt und die Kinder konnten sich diese Autos aus der Nähe anschauen.

Grundschule Nordholz und Elektromobilität

Mehr Bilder zu dem Besuch einiger Wave Teilnehmer in der Grundschule Nordholz gibt es hier:

https://www.flickr.com/photos/guinthereal/albums/72157669119762521

Sprich zur Hand, …

Kommentare sind ein beliebtes Mittel, um seiner Leserschaft die Möglichkeit zu geben, sich mitzuteilen. Je nach Publikum kann dies mal angenehm, mal weniger angenehm sein. Falls man nun aber keine Zeit/Lust/Nerven hat, die Kommentare zu moderieren oder moderieren zu lassen, simuliert man die Kommentarfunktion nur.

Echo Kammer
https://github.com/tessalt/echo-chamber-js/blob/master/readme.md

Der Nutzer bekommt das Kommentarformular angeboten und kann dort auch seine Ergüsse niederschreiben. Ihm wird sein Kommentar auch angezeigt. Allen anderen jedoch nicht. Dies liegt daran, dass die „Kommentardatenbank“ nur lokal beim jeweiligen Kommentator liegt. Irgendwie lustig, aber andererseits kann man die Kommentarfunktion auch deaktivieren, wenn man eh keinen Wert drauf legt. Das ist jedenfalls ehrlicher als seine Leser zu verarschen… mal ausgenommen die SPAM-Bots.

Werkstatt

Am letzten Wochende haben wir den „Müllraum“ aufgeräumt. Den ganzen alten Kram, den uns der Vorbesitzer netter weise überlassen hat, haben wir aus dem Raum rausgeräumt und auf die Terrasse gestellt. So viel Müll passte in den Raum? Nachdem dann alles rausgeräumt war, machte der Raum einen viel größeren Eindruck. An der einen Wand der „neue“ Werkstatt sind dann die alten Hängeschränke (auch Vorbesitzer) aus dem Hauswirtschaftsraum gekommen. Danach sind dann etliche Bügel und Haken an die Wand geschraubt worden. Jetzt fehlen nur noch ein paar Steckdosen in der Nähe der neuen Arbeitsplatte.

Einen eigenen Spielautomaten

Früher gab es noch Spielhallen mit vielen Spielautomaten drin. Das waren hoch komplizierte technische Gerätschaften.
Heutzutage passt die ganze Technik auf eine kleine Platine, die für wenig Geld zu erwerben ist.

Man muss nur ein passendes Gehäuse drum herum basteln, Tasten, Joystick und Monitor an die Platine anschließen und schon kann es losgehen.
Ein paar kleine Hürden wird es immer wieder mal geben, aber prinzipiell ist es heutzutage um einiges einfacher geworden sich einen Automaten in die eigene Wohnung zu stellen.

Quelle der Idee: http://davenunez.wordpress.com/2013/08/16/building-the-nespo/