Einkauf einfacher und übersichtlicher gestalten

Nahrung muss nun einmal sein, damit unserer Hirn und unser Körper funktioniert, ohne seine Leistungsbereitschaft zu verweigern. Die Familienmanagerin sorgt dafür, indem sie sich um den Einkauf kümmert. (Liebe Männer….bitte keine empörten Aufschreie…ich weiss, dass Ihr sicher auch hin und wieder einkaufen geht , damit diverse Leckereien einen Platz im Schrank finden <img src="http://blog.guin.de/templates/default/img/emoticons/wink.png" alt=";-)" style="display: inline; vertical-align: bottom;" class="emoticon" /> ).<br />
<br />
Wenn man sich bewusst ernähren möchte, wirft man automatisch einen Blick auf die Inhaltsstoffliste und den Nährstoffgehalt. Doch wer kann jedes Lebensmittel  bezüglich des Kohlenhydrat-, Fett- und Salzanteils schnell und richtig einschätzen? Dies ist zeitaufwendig und bedarf auch einiges an Wissen, um die trügerische Werbung zu durchschauen. Doch es gibt einen Aufruf, um im Interesse von uns Verbrauchern das Einschätzen von Nahrungsmittelprodukten zu vereinfachen. Es nennt sich : Ampelkennzeichnung<br />
<br />
Ich mache mit!  Hintergründe und das Mitmachformular findet ihr hier: <a href="http://foodwatch.de/kampagnen__themen/ampelkennzeichnung/mitmach_aktion/index_ger.html" target="_blank">Formular zur Ampelkennzeichnung</a><br />
<br />
Macht Euch stark! Wir sind die Verbraucher und haben ein Anspruch auf faire Information!