Grumpy is not amused

Den Kalender fand ich dann ganz witzig und habe mich in die Liste eingetragen. Direkt nach Weihnachten ist dann sogar der Kalender bei mir angekommen. Man ist der groß. Grob DIN A 2 Format (quer).

#OPELGOESGRUMPY

Der Ampera-E ist auch abgebilded. Verfügbarkeitsdatum und Preis sind leider noch nicht bekannt gegeben worden.

Mückenstiche

Am Samstag wurde ich heimtückisch hinterrücks erstochen. Nicht nur einmal, nicht zweimal, auch nicht dreimal. Grob 50 Stiche je Fuß musste ich über mich ergehen lassen.

Mein geschwollener Fuß

Selbst am Dienstag war mein Fuß noch geschwollen. Heute am Mittwoch Abend ist die Schwellung schon gut zurück gegangen. Aber das Jucken ist echt noch eine Qual!

Blogparade: gewinne ein Sony Vaio CR31 S/L Notebook

Alle guten Dinge sind Drei<br />
<br />
<a href="http://stadt-bremerhaven.de/blogparade-gewinne-ein-sony-vaio-cr31-sl-notebook" target="_blank">Caschy verlost in seinem Blog ein kleines feines Notebook</a>. Bekommen hat er dies von Softwareload. Aber das könnt ihr in seinem Blog viel besser nachlesen. Dort stehen dann auch die genauen Teilnahmebedingungen.<br />
<br />
Kurz:<br />
<br />
Von welchem Hersteller ist dein PC / Notebook?<br />
Bist du zufrieden mit deinem PC / Notebook?<br />
Wie sieht dein Arbeitsplatz aus (Foto)?<br />
<br />
<a href="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2010/09/MG_2383.jpg"><img class="size-medium wp-image-2649" title="Mein Arbeitsplatz" src="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2010/09/MG_2383-300×192.jpg" alt="mein Arbeitsplatz zu Hause" width="300" height="192" /></a><br />
<br />
Mein PC ist von Acer. Den Acer Aspire habe ich mir vor kurzem gebraucht gekauft. Im Inneren werkelt eine Core 2 Quad CPU (Q9550) und zwei NVidia GeForce 9800 GTX sorgen für eine flüssige Darstellung.<br />
Über ein DVI Kabel werden die Bildschirminhalte an einen Samsung SyncMaster 2494 geschickt. Mit diesem Monitor bin ich sehr zufrieden. Dann kommt noch Kleinkram hinzu: Tastatur, Maus, 2 Externe Festplatten, Webcam, USB Soundkarte, Wacom Bamboo und ein Druck/Scan/Fax Kombiegerät von Brother.<br />
<br />
Des Weiteren habe ich noch einen Laptop, einen Fujitsu Siemens Esprimo. Der wird demnächst zwei Jahre alt und hat mich bisher immer treu auf meinen Reisen begleitet. Neben dem Laptop steht auch noch mein uralter Phillips Flachbildschirm. Dieser dient meinem Laptop als Zweitbildschirm wenn ich zu Hause bin.<br />
<br />
Insgesamt bin ich zufrieden mit meiner Hardware. Immerhin habe ich sie mir selber gekauft.  Wenn ich unterwegs bin, merke ich aber, dass der Laptop eigentlich etwas zu groß und zu schwer ist. Da würde ich mir etwas leichteres wünschen.<br />
<br />
Der Schreibtisch ist übrigens eine Eigenkonstruktion. Die Tastaturablage lässt sich unter den Tisch hochklappen. Das mache ich, wenn ich mal am Löten und Basteln bin. Links neben der Tastatur unter dem Tisch befindet sich eine seperate Ablage. Da steht etwas Kleinkram drin, auch der USB-Hub.<br />
<br />
Neben der Technik habe ich auch immer Papier und Stift auf dem Tisch liegen. Es ist leichter für mich, Dinge erst mal auf Papier zusammen zu fassen.<br />
<br />
Möge der Zufall mit mir sein.

Induktionsladestation für Wii Remotes gewinnen

Notebooksbilliger.de möchte eine Ladestation für die Nintendo Wii Remotes unter die Leute bringen. Der Gewinner soll dann das Gerät testen und darüber berichten.<br />
<br />
<a href="http://blog.notebooksbilliger.de/hama-quad-charger-fuer-die-nintendo-wii/" target="_blank">http://blog.notebooksbilliger.de/hama-quad-charger-fuer-die-nintendo-wii/</a><br />
<br />
Wie kann man mitmachen? Einfach die eigene Wii knipsen und den Link zum Bild in den Kommentaren bei Notebooksbilliger posten. Als Gegenleistung muß man im Falle eines Gewinnes über die Ladestation berichten.<br />
<br />
<img class="alignnone size-medium wp-image-2644" title="Meine Wii mit Balance Board" src="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2010/09/Foto0023-300×225.jpg" alt="Meine Wii mit Balance Board" width="300" height="225" /><br />
<br />
Ich drücke mir mal die Daumen <img src="http://blog.guin.de/templates/default/img/emoticons/wink.png" alt=";-)" style="display: inline; vertical-align: bottom;" class="emoticon" />

Blogparade zum Thema MP3-Player

Auf m4gic.net werden immer mal wieder feine Sachen verlost. Diesmal kann man im Rahmen einer Blogparade mitmachen.<br />
<br />
Den Artikel könnt ihr direkt unter folgenden Link aufrufen:&#160;<a href="http://www.m4gic.net/blogparade-mp3-player-ipod-nano-g6-mit-touchscreen-gewinnen/" target="_blank">http://www.m4gic.net/blogparade-mp3-player-ipod-nano-g6-mit-touchscreen-gewinnen/</a><br />
<br />
Um mitmachen zu können, muss man folgende Fragen beantworten.<br />
<blockquote>Die&#160;<strong>Blogparade zum Thema MP3-Player</strong>:<br />
<ol><br />
<li><em><strong>Welche Geräte habt ihr vor eurem ersten MP3-Player zum Abspielen von Musik genutzt?</strong></em></li><br />
<li><em><strong>Wann hast du dir deinen ersten MP3-Player gekauft (wenn du bereits einen besitzt)?</strong></em></li><br />
<li><em><strong>Welcher MP3-Player war dein erster MP3-Player?</strong></em></li><br />
<li><em><strong>Wie viele MP3-Player hast du bereits besessen?<br />
</strong></em></li><br />
<li><em><strong>Welche Eigenschaften sind dir bei einem MP3-Player wichtig?</strong></em></li><br />
<li><em><strong>Welches Feature des neuen iPod Nano findest du am Besten?</strong></em></li><br />
</ol><br />
</blockquote><br />
<strong>1. Welche Geräte habt ihr vor eurem ersten MP3-Player zum Abspielen von Musik genutzt?</strong><br />
Ich hatte zuerst ein Radio mit Kassettenteil. Ich habe aber hauptsächlich Radio gehört. Schallplatten kamen später auch dazu, als ich eine Mini-Kompaktanlage bekam. Mobil wurde ich zuerst mit einem mobilen Kassettenspieler, danch mit meinem tragbaren CD Player. Der brauchte 4 Mignon Zellen und konnte dann ungefähr 4 Stunden laufen. Es sei denn man hatte die Schockabsorbtion eingeschaltet (3 Sekunden Buffer, CD drehte mit doppelter Geschwindigkeit), dann hielten die Batterien nur ungefähr 2 Stunden. Den CD Player hatte ich anfang des Jahres sogar noch und das Gerät funktionierte immer noch. Immerhin über 15 Jahre alt. Seit meinem Umzug weiß ich aber nicht mehr, wo das Teil steckt.<br />
<br />
<strong>2. Wann hast du dir deinen ersten MP3-Player gekauft (wenn du bereits einen besitzt)?</strong><br />
Vor fast 2 Jahren habe ich mir ein <a href="http://www.amazon.de/iRiver-100-MP3-Player-GB-schwarz/dp/B0014E40CU" target="_blank">E100 von iRiver</a> gekauft. Dank des eingebauten Lautsprechers konnte man schön abends ein Hörbuch hören.<br />
<br />
<strong>3. Welcher MP3-Player war dein erster MP3-Player?</strong><br />
Meinen ersten MP3 Player habe ich vor grob 5 Jahren von meiner Freundin geschenkt bekommen. Das war ein Maxfield mit 1 GB Speicher ohne Radio. Nach fast einem Jahr ging das Gerät kaputt und ich bekam als Austauschgerät vom Hersteller den Nachfolger mit Radio.<br />
<br />
<strong>4. Wie viele MP3-Player hast du bereits besessen?</strong><br />
Ich bin aktuell bei MP3 Player Nummer 3. Nach Maxfield und iRiver kam ein iPod Touch ins Haus.<br />
<br />
<strong>5. Welche Eigenschaften sind dir bei einem MP3-Player wichtig?</strong><br />
Das Gerät muß gut bedienbar sein. Wobei für mich der reine MP3 Player nicht mehr so interessant ist. Ich möchte nicht ein Gerät für Musik, eines fürs Telefonieren und ein weiteres fürs Internet haben. Momentan kämpft mein iPod Touch mit meinem <a href="http://blog.guin.de/2010/08/17/herzlichen-gluckwunsch-das-wave-ist-deins/" target="_blank">Samsung Wave</a>, welches ich nicht (mehr) als MP3 Player bezeichne, auch wenn die Funktion gegeben ist.<br />
<br />
<strong>6. Welches Feature des neuen iPod Nano findest du am Besten?</strong><br />
Schwierige Frage, da ich den neuen Nano noch gar nicht in der Hand hatte. Wenn schon ein reiner MP3 Player (ok noch ein bisschen Video), dann muss dieser auch unauffällig klein sein. Mittlerweile habe ich mich auch sehr an Touchdisplays gewöhnt, ob das Touchdisplay vom Nano gut ist, kann ich jetzt noch nicht sagen.<br />
<br />
#<br />
<br />
So das war es auch schon. Mitmachen darf &#160;jeder, der einen Blog beackert und sich an die Teilnahmebedingungen hält. Teilnahmeschluss ist der 20. Oktober 2010 – 20:00 Uhr. Viel Glück allen Teilnehmern… auch wenn es nur einen geben kann <img src="http://blog.guin.de/templates/default/img/emoticons/wink.png" alt=";-)" style="display: inline; vertical-align: bottom;" class="emoticon" />