Berufswunsch Community Manager

Der Community Manager<br />
<br />
Der CM ist ein dunkles Wesen, welches in einem noch dunkleren Raum vor einem flimmernden Bildschirm sitzt. Seine kleinen Maulwurfsaugen werden durch die dicken Gläser davor unnatürlich vergrößert. In unregelmäßigen Abständen streckt sich ein dürres Ärmchen vom aufgequollenen Leib und raschelt in einer Tüte, um kurz darauf etwas zum Mund zu führen. Schmatzend und krümelnd wird die trockene Masse zerkaut. Dann hört man ein kurzes Stakkato der kleinen schwabbeligen Hände,  deren Finger erstaunlich flink über die Tasten hämmern. Kurze Pause, dann ein "klick klick". Auf dem flimmernden Bildschirm tut sich etwas. …<br />
<br />
So stellen sich meine Eltern jemanden vor, der immer am Computer arbeiten muss <img src="http://blog.guin.de/templates/default/img/emoticons/wink.png" alt=";-)" style="display: inline; vertical-align: bottom;" class="emoticon" /><br />
<br />
Ein Community Manager ist eine Art "gute Seele" eines Projektes. Er ist Vermittler zwischen den Gruppen. Gibt auch direkte und kompetente Antworten und Anweisungen. Unter seiner Verantwortung soll das Projekt, die Community, gedeihen und wachsen. Die Nutzer sollen zufrieden sein.<br />
<br />
Bigpoint<br />
Dort habe ich mich als Community Manager beworben. Ich bin gespannt, wie es ausgeht.  Das Zeug dazu habe ich jedenfalls <img src="http://blog.guin.de/templates/default/img/emoticons/smile.png" alt=":-)" style="display: inline; vertical-align: bottom;" class="emoticon" />