Instagram

Facebook steht immer wieder in den Schlagzeilen wegen diverser Dinge. Sei es Wahlmanipulation oder diverse Hackerangriffe oder einfach nur ungewissenhafter Umgang mit den Benutzerdaten.

Problematisch sind auch die Facebook Apps, die teilweise zu viele Rechte bekommen und so der App Betreiber alles über den Nutzer erfahren kann. Klar gibt es viele, die nun sagen, „Ich habe nichts zu vebergen!“, aber genau darum geht es gar nicht. Facebook und andere Unternehmen interessieren sich nicht so sehr für die einzelne Person. Aber ähnlich wie es auch andere Firmen machen, vergleicht Facebook uns mit den anderen Nutzern und ordnet uns so in Schubladen ein. Sind wir beispielsweise oft in einem dubios eingestuften Stadtteil unterwegs, um unser Lieblingsrestaurant zu besuchen, können wir in die selber Schublade geraten, wie das dubiose Klientel dieses Stadtteils. Das war jetzt sehr plakativ, jedoch funktioniert Big Data auf diese Weise.

Mein Facebook Account wurde schon vor über einem Jahr deaktiviert, da ich die Änderungen der Nutzungsbedingungen nicht akzeptiert hatte. Heute habe ich mich um meinen schon fast vergessenen Instagram Account gekümmert.

Wie?

Bei instagram.com einloggen und dann diesen Link aufrufen
https://www.instagram.com/accounts/remove/request/permanent/

Instagram löschen

Nach dem Klick auf [Mein Konto dauerhaft löschen] ist der Account dann auch weg. Dein Benutzername ist wieder frei und kann wieder von einem neuen Account verwendet werden.

Falls noch nicht geschehen, sollte die Instagram App noch von allen SmartPhones gelöscht/deinstalliert werden.

Weblog erstellen für professionelle Nutzung

Man braucht ein bisschen Übung und 3 Stunden Zeit. Schon hat man über 1000 Euro gespart. Einen WordPress-Blog aufsetzen und für Google optimieren und mit standardisierten Texte füllen kostet ca 1000 Euro.<br />
<br />
Einen <a href="http://codex.wordpress.org/Installing_WordPress" title="Wordpress installieren" target="_blank">Wordpress-Blog zu installieren</a> ist in ein paar Minuten geschehen. Man muss nur die <a href="http://wordpress.org/download/" title="Wordpress Installationsdaten" target="_blank">Wordpress-Daten</a> auf den Server kopieren, eine (My)SQL-Datenbank anlegen und dann noch eine Konfigurationsdatei befüllen. Es war schon aufwändiger, das richtige Theme zu finden. Man kann eigene WordPress Themes erstellen, oder aber aus den <a href="http://wordpress.org/extend/themes/browse/popular/" title="Wordpress Themes" target="_blank">tausenden Themes</a> das passende auswählen. Ich selber kann keine WordPress-Themes mal eben programmieren. Also musste ich ein passendes finden und entsprechend anpassen. Der dritte Schritt war, das passende Headerbild, also das Bild, was oben im Blog zu sehen ist, zu finden. Hier habe ich auf mein eigenes Material zurück gegriffen. Das Bild wurde Herbst 2012 aufgenommen. Noch ein bisschen nach bearbeiten und noch ein Logo erstellen und "schon" ist das Headerbild fertig.<br />
<br />
<img src="http://nordholz-zahnarzt.de/wp-content/uploads/2013/03/apfelbaum11.jpg" alt="Titlebild – Zahnarztpraxis Nicole Lorenzen in Nordholz" /><br />
<br />
Es ist zwar nicht ganz das typische Zahnarztbild, aber Apfel und Zahnarzt werden in irgendeiner Weise öfter in Zusammenhang gebracht.<br />
<br />
Dann kamen die Texte, die aber nicht mein Werk sind. Der Abschluss wurde durch ein paar SEO-Dingen gebildet. Keywords, Meta-Description, Title, URL-Rewrite…<br />
<br />
<strong>Hier ist das Ergebnis:</strong><br />
<a href="http://nordholz-zahnarzt.de/" title="Zahnarztpraxis Nicole Lorenzen" target="_blank">http://nordholz-zahnarzt.de/</a><br />
<br />
Den alten Visitenkartenentwurf muss ich nun noch einmal an die Seite anpassen:<br />
<img src="http://zahnarzt-nordholz.de/visitenkarte.png" alt="Visitenkarte – Zahnarztpraxis in Nordholz – Nicole Lorenzen" />

Ruhig?

Es ist zwar ruhig hier, aber in meinem Leben nicht gerade.<br />
<br />
Die Aktivität im Blog ist anti proportional zum Reallive <img src="http://blog.guin.de/templates/default/img/emoticons/wink.png" alt=";-)" style="display: inline; vertical-align: bottom;" class="emoticon" /> Ich habe mittlerweile meine neue Arbeitsstelle in Hamburg angetreten. Computerspiele <img src="http://blog.guin.de/templates/default/img/emoticons/smile.png" alt=":-)" style="display: inline; vertical-align: bottom;" class="emoticon" /><br />
<br />
Mehr dazu später. Mein Podcast muss leider auch ein wenig pausieren.

Renovierungsarbeiten

Es stehen wieder Renovierungsarbeiten an. Nicht hier im Blog, sondern im realen Leben <img src="http://blog.guin.de/templates/default/img/emoticons/wink.png" alt=";-)" style="display: inline; vertical-align: bottom;" class="emoticon" /><br />
<br />
Die restlichen beiden Dachfenster haben wir nun ausgetauscht. Dabei haben wir auch gleich die Isolierung neu gemacht. Alles sehr aufwändig und die Arbeit ist noch nicht abgeschlossen. Morgen sind wir vielleicht so weit, dass wir die Wände wieder zu &#160;machen können. Samstag werden dann Restarbeiten gemacht. Dann noch streichen und ein weiterer Bauabschnitt im Haus ist erledigt. Es fehlen dann "nur" noch das Treppenhaus (machen wir höchst wahrscheinlich nächste Woche) und der Eingangsbereich. Ach ja und das Gästezimmer auch noch. Dann wurde jedes Zimmer im Haus renoviert.<br />
<br />
Das ist alles sehr viel Arbeit. Vor allem, wenn man alles selber macht <img src="http://blog.guin.de/templates/default/img/emoticons/wink.png" alt=";-)" style="display: inline; vertical-align: bottom;" class="emoticon" /> Es macht aber auch Spass. Gerade bei den Dachfenstern muss man bei der Verkleidung viel rumfrickeln. Mir gefällt sowas, kostet aber sehr viel Zeit.

Männerblogs sind besser

Nein nicht wirklich. Sie übertreiben nur mehr <img src="http://blog.guin.de/templates/default/img/emoticons/wink.png" alt=";-)" style="display: inline; vertical-align: bottom;" class="emoticon" /><br />
<br />
Ein paar Gedanken hierzu findet ihr im <a href="http://www.bewerberblog.de/?p=4478" target="_blank">Bewerberblog</a>.