Ärgern

Für mein Studium musste ich neben dem Erstellen einer Multimedia CD mit Director 2004 auch ein Spiel in <em>Lingo</em> schreiben. Herausgekommen ist dabei einer Variante von <em>Mensch ärgere dich nicht</em>.<br />
<br />
<a href="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2008/10/spiel.jpg"><img class="size-medium wp-image-38" title="Mensch ärgere dich nicht" src="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2008/10/spiel-300×223.jpg" alt="Mensch ärgere dich nicht" width="300" height="223" /></a><br />
<br />
<a href="http://blog.guin.de/2008/06/26/mensch-argere-dich-nicht/" target="_self">-&gt; Hier der Blogeintrag zum Thema</a><br />
<br />
<strong><span style="text-decoration: underline;">Mensch ärgere dich nicht – Benutzung</span></strong><br />
Spieleranzahl auswählen. Im Spiel ist die Anzahl auch noch einstellbar.<br />
Auf "Spiel (neu) starten" klicken.<br />
<span style="color: #ff0000;">Spieler 1: rot</span>, <span style="color: #3366ff;">Spieler 2: blau</span>, <span style="color: #339966;">Spieler 3: grün</span>, <span style="color: #ffff00;">Spieler 4: gelb</span><br />
<span style="color: #ff0000;">Spieler 1: rot</span> fängt an. Auf "Spieler 1 würfeln" klicken. Innherhalb von 5 Sekunden muss nun eine Spielfigur zum setzen ausgewählt werden.<br />
An der Farbe des Würfelfeldes und der Spielfigur im Hintergrund sieht man, wer dran ist (zusätzlich zur Textausgabe).<br />
Wer nicht setzen kann, wartet entweder die 5 Sekunden ab oder klickt auf "aussetzen" (oben links).<br />
<br />
<span style="text-decoration: underline;">Regeln für dieses Mensch ärgere dich nicht</span><br />
0. Berührt=geführt! Wer die falsche Spielfigur anfasst, hat Pecht gehabt und der Zug wird ausgeführt (sofern möglich)<br />
1. sofern noch alle Spielfiguren auf den Eckfeldern sind, besteht eine 56%ige Chance auf eine 6 (als Ersatz für das 3 Mal würfeln)<br />
2. Es besteht keine Schlagpflicht<br />
3. Beim Würfeln einer 6 muss die Spielfigur nicht vom Eckkreis auf das Startfeld gesetzt werden<br />
4. Das Startfeld muss nicht freigemacht werden<br />
5. Auf den Endfeldern können die Figuren übersprungen werden<br />
6. Wer nicht ziehen kann oder möchte, muss aussetzen<br />
7. Man kann sich selber schlagen!<br />
8. Nach dem Würfeln hat man nur 5 Sekunden Zeit für den eigenen Zug<br />
9. Spielfiguren, die nicht mehr schlagbar sind, bekommen eine dunklere Farbe (beim Erreichen der Zielfelder in richtiger Reihenfolge)<br />
10. Gewonnen hat der Spieler, der alle seine 4 Spielfiguren auf den Zielfeldern hat.<br />
<span style="color: #ff0000;">*Spiel entfernt, da nicht mehr zum Design passend*</span><br />
<br />
<span style="text-decoration: underline;">Hier die <em>allgemeinen</em> Spielregeln für Mensch ärgere dich nicht<br />
</span><span style="color: #c0c0c0;">für diese Spielvariante hier nicht relevant</span><span style="text-decoration: underline;"><br />
</span><br />
<br />
Zum Spiel gehören:<br />
<br />
1 Würfel<br />
1 Spielbrett<br />
16 Spielfiguren in vier Farben<br />
<br />
Das Spiel wird mit mindestens 3, höchstens 4 Teilnehmern/innen gespielt.<br />
Jede/r Teilnehmer/in erhält 4 Spielfiguren einer Farbe. Zum Spielbeginn<br />
werden die 4 Spielfiguren auf die gleichfarbigen Eckkreise gestellt.<br />
Gespielt wird im Uhrzeigersinn (Rechts herum).<br />
<br />
1. Vor Beginn des Spieles würfelt jede/r Spieler/in 1-mal. Der/die Spieler/in<br />
mit der höchsten Augenzahl eröffnet/beginnt das Spiel.<br />
<br />
2. Jede/r Spieler/in darf 3-mal würfeln, solange sich keine seiner/ihrer<br />
Spielfiguren im Spielkreis (zum Spielkreis zählen auch die Zielfelder)<br />
befindet und dort noch vorrücken kann.<br />
<br />
3. Wird nach dreimaligem Würfeln keine 6 gewürfelt, ist der/die nächste<br />
Spieler/in an der Reihe.<br />
<br />
4. (Pflicht) Beim Würfeln einer 6 muss eine Figur aus den Eckkreisen auf das<br />
Startfeld der eigenen Spielfarbe, auf dem Spielfeld gesetzt werden (Ausnahme<br />
siehe 10 „Schlagpflicht“).<br />
<br />
5. (Pflicht) Das Startfeld muss immer frei gemacht werden, (Ausnahme siehe 10<br />
„Schlagpflicht“) solange sich eine Spielfigur auf einem der Eckkreise befindet.<br />
Wer dieser Pflicht nicht nachkommt, muss seine Spielfigur zurück auf seinen<br />
eigenen Eckkreis stellen und darf erst wieder nach würfeln einer 6 auf das<br />
Spielfeld zurück<br />
<br />
6. Solange sich eine der eigenen Spielfiguren auf dem Spielfeld befindet und<br />
die Möglichkeit zum Vorrücken besteht, darf lediglich 1-mal gewürfelt werden.<br />
Dies gilt auch, wenn ein oder mehrere Figuren ihre Zielfelder erreicht haben,<br />
aber nur dann, wenn sie dort nicht noch vorrücken könnten. Wer mehrere Figuren<br />
auf dem Spielfeld hat, kann sich aussuchen, mit welcher Figur er weiterzieht.<br />
<br />
7. Wurde eine 6 gewürfelt muss der/die Spieler/in nochmals würfeln. Beim<br />
zweiten Wurf darf eine andere Figur benutzt werden (Ausnahme siehe 4. und 5.).<br />
<br />
8. (Pflicht) Jede gewürfelte Augenzahl muss mit der eigenen Spielfigur durch<br />
Vorrücken der gleichen Anzahl von Spielfeldern sofort ausgeführt werden. Es<br />
besteht Zugpflicht. Ausnahme von der Zugpflicht besteht dann, wenn mit keiner<br />
der eigenen Figuren die entsprechende Zahl vorgerückt werden kann.<br />
<br />
9. Über die im Wege stehenden gegnerischen und eigenen Figuren wird gesprungen,<br />
die übersprungen Felder werden mitgezählt. Ein Spielfeld darf jedoch auch nur<br />
von einer Figur besetzt werden.<br />
<br />
10. (Pflicht) Trifft eine Figur auf ein vom Gegner besetztes Feld, so muss die<br />
gegnerische Spielfigur geschlagen werden.<br />
-Schlagen ist oberste Pflicht-<br />
Die geschlagene Figur muss auf ihren eigenen Eckkreis zurückgesetzt werden und<br />
darf erst nach würfeln einer 6 wieder am Spiel teilnehmen. Gibt es mehrere<br />
Möglichkeiten zum Schlagen, kann der/die Spieler/Spielerin selbst eine davon<br />
aussuchen.<br />
<br />
11. Wer seiner Pflicht zum Schlagen der gegnerischen Spielfigur nicht<br />
nachkommt, muss seine Spielfigur zurück auf seinen eigenen Eckkreis stellen<br />
und darf erst wieder nach würfeln einer 6 auf das Spielfeld zurück.<br />
<br />
12. Es gilt der Grundsatz -Berührt = Geführt-. Das bedeutet, mit der Figur,<br />
welche berührt wird, ist der Zug auch auszuführen. Nachbessern (vor allem nach<br />
Zeichen von außen) ist, unabhängig vom Alter des/der Spielers/Spielerin, nicht<br />
erlaubt.<br />
<br />
13. Bei nicht Durchführen eines Pflicht-Zuges (siehe 4; 5; 8 und 10) wird der<br />
letzte Zug ungültig. Die berührte Figur verbleibt auf dem bisherigen Feld und<br />
es geht mit dem/der nächsten Spieler/in weiter.<br />
<br />
14. Hat eine Spielfigur eine Runde vollständig zurückgelegt, so darf Sie in<br />
die Zielfelder einrücken. Das „Einrücken“ hat „Augengenau“ zu erfolgen.<br />
Innerhalb der vier Zielfelder dürfen die eigenen Figuren nicht übersprungen<br />
werden.<br />
<br />
15. Gewinner/in ist, wer als Erste/r alle seine Figuren auf seinen Zielfeldern<br />
platziert hat

Spielemesse 2008 in Essen 2

Hier die gekauften Spiele von der Messe:<br />
<blockquote><br />
<p style="text-align: left;"><span style="color: #000000;">Mustang – Wolf Fang<br />
Tain – Wolf Fang<br />
Yucatán – Wolf Fang<br />
Kazaam – Wolf Fang<br />
Saigo no Kane – Wolf Fang<br />
Rice Wars – Kuznia Gier<br />
Wolsung, the Boardgame – Kuznia Gier<br />
Origins + American Megafauna – Sierra Madre Games<br />
Space Altert – Czech Games Edition<br />
</span><span style="color: #999999;"><em>Galaxy Trucker, die große Erweiterung – Czech Games Edition<br />
Galaxy Trucker Compatibility Pack – Czech Games Edition<br />
Sechsstädtebund, Treues Gefolge + Zusatzset – Czech Games Edition</em></span><span style="color: #000000;"><br />
Le Havre – Lookout Games<br />
</span><span style="color: #999999;"><em>Le Havre Sonderkarten 10 verschiedene von 12 – Lookout Games<br />
Agricola Addon Vegemeeples – Lookout Games<br />
Agricola Addon Animeeples – Lookout Games<br />
Agricola Addon Z Deck und L Deck – Lookout Games<br />
Agricola Ausbilderkarten: Vereinfacher, Knechtschinder, Pink Goddess – Lookout Games<br />
Agricola Sonderpostkarte<br />
Agri-Cola (ein Getränk in Glasflasch</em>e)</span><span style="color: #000000;"><br />
Cavum – QWG<br />
Wasabi – Z-Man Games<br />
Snow Tails – Fragor Games<br />
</span><span style="color: #999999;"><em>Zug um Zug Mystery Train Karten<br />
Zooloretto Gorilla</em></span><span style="color: #000000;"><br />
Die Prinzen von Machu Picchu – PD Verlag<br />
Duck Dealer – Splotter Spellen<br />
Planet Steam – Ludo Art</span></blockquote><br />
<p style="text-align: left;">Die kursiv geschriebenen Sachen sind nur Erweiterungen oder kleine Zusätze zu bestehenden Spielen.</p><br />
<br />
<p style="text-align: left;">Pandemie und Ghost Stories werden noch gekauft. Letztes Jahr haben wir übrigens doppelt so viele Spiele mit nach Hause genommen.<br />
<a title="Spiel 2007" href="http://blog.guin.de/2007/10/18/spielemesse-2007-in-essen/" target="_self">-&gt; Link zum Artikel</a>

Spielemesse 2008 in Essen

Gestern, am 23.10.08, war ich mit Nicole in Essen auf der Spiel 2008.<br />
<br />
Um 05:30 sind wir in Lübeck gestartet. Nach gut 5,5 Stunden waren wir dann endlich am Ziel. Die letzten 10 km war leider Stau.<br />
<br />
8 Stunden sind wir auf der Messe rumgelaufen und sind Spielen hinterhergehetzt<br />
<br />
Kurz vor 19 Uhr ging es wieder zurück nach Hause. Die ersten 15 km war mal wieder Stau.<br />
Aber um Mitternacht waren wir schon zu Hause.<br />
<br />
<a title="Spiel 2008" href="http://www.bewegendebilder.de/2008_Essen/index.html" target="_blank">-&gt; Bilder von der Messe</a><br />
<br />
Eindruck Donnerstag:<br />
Es war viel voller als letztes Jahr. Selbst gegen 19 Uhr war noch viel los. Am Lookout Games Stand gab es eine riesen Schlange, die sich am ganzen Tag nicht aufgelöst hat.<br />
<br />
<img class="size-full wp-image-85" title="Warteschlange am Lookout Games Stand" src="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2008/10/lookoutgames_schlange.jpg" alt="Warteschlange am Lookout Games Stand" width="500" height="269" /><br />
<br />
Zum Glück hat Melissa uns die Zeit verkürzt<br />
Ab 17 Uhr haben wir dann unsere Einkäufe erledigt gehabt und sind geruhsam über die Messe gelaufen.<br />
Ausprobiert haben wir dann „Fiese Kühe“, die beiden Autoren, deren Erstlingswerk das Spiel war, haben der Partie gespannt zugeschaut.<br />
<br />
<img class="size-full wp-image-86" title="Die beiden Autoren von fiese Kühe" src="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2008/10/kuehe.jpg" alt="Die beiden Autoren von fiese Kühe" width="500" height="353" />

Künstler, ich

Heute habe ich mich mal ans Zeichnen gewagt. Herausgekommen ist Fogendes:<br />
<br />
<a href="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2008/10/burgtor_scrible.jpg"><img class="size-medium wp-image-43" title="Lübecker Burgtor" src="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2008/10/burgtor_scrible-300×239.jpg" alt="Lübecker Burgtor" width="300" height="239" /></a><br />
<br />
Das Bild ist nach Vorlage eines Fotos entstanden.

Mensch ärgere dich nicht

oder doch…<br />
<br />
Eigentlich wollte ich über meinen Asys Kurs in diesem Blog schreiben, aber da wir sage und schreibe 2, in Worten ZWEI, Studenten dort sind, gibt es nicht so viel zu berichten.<br />
<br />
Mein Projekt für Asys habe ich nun auch fast beendet.<br />
Hier das bisherige Ergebnis: <a title="Autorensysteme" href="http://blog.guin.de/cd_projekt_spiele_v1.zip">Director 2004 Projektdaten zu Asys</a><br />
Aufgabe ist, mit dem Autorensystem Director2004 eine PraesentationsCD zu einem selbst gewählten Thema zu erstellen. Zusätzlich muss die Präsentation ein in Lingo programmiertes Spiel enthalten.<br />
Als Spiel habe ich "Mensch ärgere dich nicht" mit etwas abgewandelten Regeln erstellt. Passend zu dem von mir gewählten Thema „Gesellschaftsspiele/Brettspiele“.<br />
<br />
<a href="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2008/10/spiel.jpg"><img class="size-medium wp-image-38" title="Mensch ärgere dich nicht" src="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2008/10/spiel-300×223.jpg" alt="Mensch ärgere dich nicht" width="300" height="223" /></a><br />
<br />
Mir fehlt jetzt noch ein passendes Extro.<br />
Wer eine Idee hat und die mitteilen mag, darf dies gerne hier in Form eines Kommentars tun oder mit mir über das Kontaktformular („Kontakt“) in Verbindung treten.<br />
Für sonstige Kritik zum Projekt bin ich auch offen.

Spielemesse 2007 in Essen

Gestern öffnete die Spiel 2007 in Essen ihre Tore.<br />
Angenehm war, dass es diesmal nicht so voll war.<br />
<blockquote><span style="color: #000000;">War on Terror<br />
Spank the Monkey (mit Monkey Business)<br />
Agricola<br />
Animalia (kleine Version)<br />
Mücke mit Tücke<br />
Knabberbande<br />
Hannibal<br />
Emerald<br />
Die Säulen der Erde<br />
</span><em><span style="color: #999999;">Erweiterung zu Säulen der Erde</span></em><span style="color: #000000;"><br />
Zooloretto<br />
</span><em><span style="color: #999999;">Erweiterung zu Zooloretto</span></em><span style="color: #000000;"><br />
Cosmic Encounter<br />
Cuba (Holzbox) + Zigarre Partagas<br />
Conquest of the Empire<br />
Cross City<br />
Utopia ( und Tomahawk als Geschenk)<br />
Filou<br />
</span><em><span style="color: #999999;">Funkenschlag Erweiterung (neue Kraftwerkkarten)</span></em><span style="color: #000000;"><br />
Reef Encouter<br />
Sechstädtebund<br />
Galaxy Trucker<br />
Key Harvest<br />
Vor dem Wind<br />
Hermagor<br />
El Capitan<br />
</span><em><span style="color: #999999;">Die Siedler von Hessen (Siederzusatz)</span></em><span style="color: #000000;"><br />
Mykerinos – The Nile<br />
Laborigines<br />
Jantaris<br />
Brass<br />
Way out West<br />
Alchimist<br />
Das Amulett<br />
Kupferkessel Co.<br />
San Juan<br />
Die Säulen von Venedig<br />
Evo<br />
El Caballero</span></blockquote><br />
Kursive Namen sind Erweiterungen.<br />
<br />
Das Auto war bis oben hin vollgepackt.<br />
<br />
In Höhe Münster auf der A1 Richtung Bremen gab es dann auch noch eine Nachtbaustelle, bei der wir 1 Stunde stehen durften.