Ich leide an Mangelerscheinungen

Da war mal wieder Werbung im Briefkasten. Soweit nichts ungewöhnliches. Der Werbebrief fing mit

leiden Sie an akuten Mercedes-Mangelerscheinungen und möchten mal wieder richtig Fahrspaß erleben?

Ich habe tatsächlich keinen Mercedes. Aber ich leide deswegen auch nicht an Mangelerscheinungen.

Werbebrief an Freiberufler

Ich verstehe den Witz dahinter. Aber wirklich gut ist die Werbung dann nicht. „Leasing-Therapie“? Eine teure ausgedachte Therapie für eine eingebildete „Krankheit“? Mercedes will also als Quacksalber auftreten und will nur das beste von seinen potentiellen Kunden. Ihr Geld. Das war bestimmt eine ganz junge und hippe Werbeagentur.

Nächstes Mal vielleicht…

Verkauf – Wii, PS2, Spiele

Einfach mal bei <a href="http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-bestandsliste.html?userId=1714148" target="_blank">eBay Kleinanzeigen</a> reingucken und nach Weihnachtsgeschenken gucken.

Garderoben-Schuhschrank mit Spiegel

Ich verkaufe hier wegen Umzug meine Flur-Garderobe.<br />
Der Spiegel ist 100 cm x 67 cm groß. Der Schrank darunter ist 110 cm breit, 32 cm tief und 94 cm hoch. Hinter den drei großen Klappen lassen sich Schuhe verstauen.<br />
Dazu gibt es noch einen passenden Garderobenschrank 45 cm breit, 34 cm tief und 200 cm hoch.<br />
<br />
Preis: 80 Euro<br />
<br />
<img class="alignnone size-full wp-image-1968" title="Garderobenschuhschrank" src="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2010/03/MG_0004.jpg" alt="" width="500" height="750" /><br />
<br />
Abholung in 23566 Lübeck.

Milchmädchenrechner

<a href="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2010/01/milchmaedchenrechner-front-600px1-265×265.jpg"><img class="alignnone size-full wp-image-1826" title="milchmaedchenrechner-front-600px1-265×265" src="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2010/01/milchmaedchenrechner-front-600px1-265×265.jpg" alt="" width="265" height="265" /></a><br />
<blockquote>Eine <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Milchmädchenrechnung" target="_blank">Milchmädchenrechnung </a>ist – laut Duden – eine „auf Trugschlüssen beruhende“ Rechnung.</blockquote><br />
<a href="http://www.antipreneur.de/milchmaedchenrechner/" target="_blank">Antipreneur.de</a> hat nun einen Milchmädchenrechner für 480 Euro im Programm.<br />
<blockquote>Der Antipreneur Milchmädchenrechner besticht auch unerfahrene Buchhalter durch sein reichhaltiges Design und die hochwertige Nussholzapplikation zwischen den vergoldeten Oberflächen. Da werden selbst die Herren aus dem Vorstand neidisch. Und die integrierte Kensingtonschloss-Vorrichtung macht sich sogar dann bezahlt, wenn der Gerichtsvollzieher ‘mal reinschaut.</blockquote><br />
Trotzdem mal eine witzige Idee.<br />
<br />
[via]<a href="http://www.nerdcore.de/wp/2010/01/13/finanzkrisentaschenrechner-fur-bullshitbingo-spieler/" target="_blank"> Nerdcore.de</a>

Ebay – Zahlungserinnerungen an Käufer

Ebay scheint nun automatisch Zahlungserinnerungen (Mahnungen) an Käufer zu verschicken, wenn diese den ersteigerten Artikel nicht innerhalb von 5 Tagen als bezahlt markiert haben.<br />
[via] <a href="http://wortfilter.de/News/news3457.html" target="_blank">Wortfilter.de</a><br />
<br />
Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass so gut wie kein Käufer bei mir einen Artikel als bezahlt markiert hatte. Wenn man Paypal über Ebay nutzt, wir der Status automatisch aktualisiert. Aber als privater Verkäufer ist Paypal wegen der Kosten, die man laut Ebay nicht mal weitergeben darf, wenig attraktiv.<br />
<br />
Mir scheint es so, als wolle Ebay nun noch mehr Anreiz durch Gängelung für Paypal geben. Denn so eine automatische Email, von der der Verkäufer nicht mal etwas weiss, kann einen Käufer leicht mal verärgern.<br />
<br />
Man ist so lange schuldig, bis die Unschuld bewiesen ist… oder wie war das noch gleich?

Schnäppchen bei Ebay 3

Die Auktion mit dem Benneton Formel 1 Wagen von Michael Schumacher wahr anscheinend nur ein Fake.<br />
<br />
Es gibt aber eine neue Auktion… Für all diejenigen, die sich dann noch einen Rennwagen in die Garage stellen wollen. Diesmal soll die Auktion auch echt sein (keine Verbindung mit der vorigen Auktion)<br />
<br />
<a href="http://www.topnews.de/michael-schumacher-ebay-benetton-auktion-entfernt-379280" target="_blank">http://www.topnews.de/michael-schumacher-ebay-benetton-auktion-entfernt-379280</a><br />
<br />
<a href="http://cgi.ebay.de/F1-BENETTON-B194-05-MICHAEL-SCHUMACHER-1994-RACE-CAR_W0QQitemZ220510022592"><img class="alignnone size-full wp-image-1716" title="formel1" src="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2009/11/formel11.JPG" alt="formel1" width="500" height="375" /></a><br />
<br />
Im Gegensatz zu den 2,6 Millionen in der vorigen Fakeauktion sind die momentan ca 11 GB Pfund doch wirklich ein Schnäppchen.<br />
<br />
Der Gewinner bekommt auch einen freien exklusiven Renntag in ASCARI Race Track Resort in Ronda Spanien.<br />
<br />
Man sollte aber nicht die Lieferkosten und die eventuell anfallenden Steuern vergessen. Ich bin gespannt, wie hoch so was geht. Wenn es sich lohnt, versteigere ich Schumachers letzen Rennwagen.

Schnäppchen bei Ebay 2

Die Auktion mit dem Formel 1 Wagen wurde vorzeitig abgebrochen. Über die Gründe ist mir nichts bekannt. Vielleicht wurde ja ausserhalb von Ebay ein Käufer gefunden? Oder die Auktion war nur ein Scherz. Oder es gab einfach zu viele Scherzgebote…<br />
<br />
Vielleicht gibt es irgendwo eine Antwort auf diese spannenden Fragen…

Schnäppchen bei Ebay

<a href="http://cgi.ebay.de/1994-Benetton-Formel-1-Rennwagen-B194_W0QQitemZ150386832229"><img class="alignnone size-full wp-image-1710" title="formel1" src="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2009/11/formel1.JPG" alt="formel1" width="500" height="245" /></a><br />
<br />
Auf Ebay wird gerade ein<a href="1.604.050,00" target="_blank"> Benetton B194 Formel 1 Rennwagen von 1994 versteigert</a>. Startgebot war 1 Euro. Momentan sind es 1.604.050,00 Euro und noch gut 6 Tage Laufzeit. Zum Gebot kommen noch Versandkosten von 10.000 Euro hinzu. Das Auto steht in Toronto Canada.<br />
<blockquote>mit diesem Auto hat Michael Schumacher seinen 1. WM-Titel gewonnen!</blockquote><br />
Für Sammler vielleicht noch interessant. Aber für mich etwas zu teuer.

Ebay und die Versandkosten

Ein paar Wochen nach <a href="http://blog.guin.de/2009/10/19/kostenloser-versand-bei-ebay/">der Einführung weiterer Kategorien, in den kostenlos Versand werden muss</a>, hat sich der Wirbel immer noch nicht gelegt.<br />
<br />
Viele private Verkäufer versuchen diesen Zwang zu umgehen, in dem sie ihre Artikel nicht mehr in den Kostenlos-Versand-Kategorien einstellen, auch wenn die Kategorie dann falsch sein sollte. Dies hat dann aber den Nachteil, dass der Artikel weniger gefunden werden kann. Ich selber suche zwar äußerst selten innerhalb einer Kategorie, aber andere handhaben das sicherlich anders. Jeder entgangene potentielle Bieter ist für jeden Verkäufer mehr als nur ärgerlich. Dies kann den Unterschied von 1 Euro Verkaufspreis zu 10 Euro Verkaufspreis oder mehr ausmachen.<br />
<br />
Verkäufer gehen auch dazu über, die Artikel zwar offiziell versandkostenfrei anzubieten, aber in der Artikelbeschreibung wird dann darauf hingewiesen, dass dann Versandkosten anfallen. Oder es wird gar erst nach Ablauf der Autkion in der Bestätigungsmail mittgeteilt. In beiden Fällen soll kein rechtskräftiger Kaufvertrag zustande kommen, da sich Vertragspunkte widersprechen.<br />
<br />
Eine weitere Möglichkeit wäre, die <a href="http://blog.beck.de/2009/11/09/ebay-zwingt-seine-verkaeufer-zum-betrug" target="_blank">Artikel nur noch für Selbstabholer anzubieten und dann den Versand als Extraservic</a>e zu deklarieren. Aber auch das schreckt wieder eine Menge potentieller Bieter ab.<br />
<br />
Herr <a href="http://www.wortfilter.de/News/news3423.html" target="_blank">Axel Gronen rät in seinem Wortfilter.de Blog sogar davon ab</a>, privat bei Ebay zu versteigern. Ganz so drastisch sehe ich das nicht. Man muss sich überlegen, was man bei Ebay einstellt. Und wegen den Versandkosten muss man abwägen, ob man nicht doch den Startpreis auf über 1 Euro setzt. Das kostet dann allerdins auch Einstellgebühren.<br />
Ab und an bietet Ebay Aktionstage an, an denen diverse Gebühren entfallen. Auf solche Tage könnte man dann warten. Andererseits sind diese Tage nicht immer günstig gewählt, da der Endtermin einer Autkion einen kleinen Einfluss darauf hat, wieviele potentielle Bieter gegen Ende vorhanden sind. Wieso, was und weshalb schreibe ich hier nun nicht nieder. Das wäre einen eigenen Artikel wert.<br />
<br />
Der Gewinner an der ganzen Sache ist erst einmal Ebay, denn an den Versandkosten hat Ebay nichts verdient. Nun müssten diese in den Verkaufspreis einkalkuliert werden und somit steigen auch die Gebühren für Ebay.<br />
<br />
Augen auf beim Verkauf! (egal wo)

WOW²

WOW zum Quadrat. Ebay bietet bald statt zwei vier WOW Angebote pro Tag an (<a href="http://wortfilter.de/News/news3430.html" target="_blank">laut Wortfilter.de</a>). Die WOW Angebote laufen so gut, dass Ebay da nun noch mehr Geld schöpfen will.<br />
<br />
Neben den WOW! Angeboten des Tages gibt es auch die WOW! Auktionen des Tages. Alles so WOW… <em>und alle so yeahhh </em>halt <img src="http://blog.guin.de/templates/default/img/emoticons/wink.png" alt=";-)" style="display: inline; vertical-align: bottom;" class="emoticon" /><br />
<br />
Ebay muss aufpassen, dass WOW nicht zu sehr abgestumpft wird.