Von Windows 1 bis Windwos 7

<object width="480" height="390"><param name="movie" value="http://www.youtube-nocookie.com/v/vPnehDhGa14?fs=1&amp;hl=de_DE&amp;rel=0" /><param name="allowFullScreen" value="true" /><param name="allowscriptaccess" value="always" /><embed type="application/x-shockwave-flash" width="480" height="390" src="http://www.youtube-nocookie.com/v/vPnehDhGa14?fs=1&amp;hl=de_DE&amp;rel=0" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true"></embed></object><br />
<br />
Hier bekommt man mal zu sehen wie die verschiedenen Windows Installationen aussehen. Update an Update. Alles auf einer virtuellen Maschine durchgeführt.<br />
<br />
Irgendwie kommt da Nostalgiefeeling auf. <img src="http://blog.guin.de/templates/default/img/emoticons/wink.png" alt=";-)" style="display: inline; vertical-align: bottom;" class="emoticon" />

HTML5

HTML5 ist ja an und für sich nichts besonderes mehr. Auch wenn die allgemeine breite Unterstützung für diesen Standard noch nicht so umfassen ist, wie es sich viele wünschen.<br />
<br />
Mit HTML5 und CSS3 etwas zu gestalten ist noch sehr gewöhnungsbedürftig. Nun gibt es einen netten kleinen Editor. <a href="http://www.sencha.com/products/animator/" target="_blank">Sencha Animator</a> heisst er. Damit kann man nun einfach Animationen selber zusammenklicken. Ähnlich wie bei einigen Flash-Editoren. Alles ist noch sehr Beta. Die Ergebnisse sind noch nicht optimal, aber das wird noch werden.<br />
<br />
Also weiter so und ich kann <a href="http://blog.guin.de/2010/06/02/flash-html5/" target="_blank">Flash wieder verbannen</a> <img src="http://blog.guin.de/templates/default/img/emoticons/wink.png" alt=";-)" style="display: inline; vertical-align: bottom;" class="emoticon" /><br />
<br />
[via] <a href="http://www.spreeblick.com/2010/10/29/sencha-animator-editor-fur-html5-animationen/" target="_blank">Spreeblick</a>

Berg- und Talfahrt der Hypes

Technologien durchlaufen verschiedene Phasen während ihres Lebens.<br />
<br />
Die dabei entstehende Kurve mit den diversen Technologien wird hinter folgendem Link gezeigt:<br />
<br />
<a href="http://netzwertig.com/2010/10/09/gartners-hype-cycle-2010-internet-tv-wird-uns-nochmals-enttaeuschen/gartnerhypecyclefuerneuetechnologien2010-png/">http://netzwertig.com/2010/10/09/gartners-hype-cycle-2010-internet-tv-wird-uns-nochmals-enttaeuschen/gartnerhypecyclefuerneuetechnologien2010-png/</a>

Renovierungsarbeiten

Es stehen wieder Renovierungsarbeiten an. Nicht hier im Blog, sondern im realen Leben <img src="http://blog.guin.de/templates/default/img/emoticons/wink.png" alt=";-)" style="display: inline; vertical-align: bottom;" class="emoticon" /><br />
<br />
Die restlichen beiden Dachfenster haben wir nun ausgetauscht. Dabei haben wir auch gleich die Isolierung neu gemacht. Alles sehr aufwändig und die Arbeit ist noch nicht abgeschlossen. Morgen sind wir vielleicht so weit, dass wir die Wände wieder zu &#160;machen können. Samstag werden dann Restarbeiten gemacht. Dann noch streichen und ein weiterer Bauabschnitt im Haus ist erledigt. Es fehlen dann "nur" noch das Treppenhaus (machen wir höchst wahrscheinlich nächste Woche) und der Eingangsbereich. Ach ja und das Gästezimmer auch noch. Dann wurde jedes Zimmer im Haus renoviert.<br />
<br />
Das ist alles sehr viel Arbeit. Vor allem, wenn man alles selber macht <img src="http://blog.guin.de/templates/default/img/emoticons/wink.png" alt=";-)" style="display: inline; vertical-align: bottom;" class="emoticon" /> Es macht aber auch Spass. Gerade bei den Dachfenstern muss man bei der Verkleidung viel rumfrickeln. Mir gefällt sowas, kostet aber sehr viel Zeit.

SEO Tipps von Google

Wenn Google SEO Tipps bereit stellt, müssen diese doch Gold wert sein, oder?<br />
<br />
In dem angebotenen 32 seitigen Dokument verrät Google natürlich nicht wie die Ranking-Algorithmen aussehen.&#160;Diese Informationen wären sicherlich auch recht schnell veraltet, da Google konstant an der Entwicklung der Algorithmen arbeitet. Es werden aber kompakt grundsätzliche Dinge angesprochen. Die Infos sind also nicht brand neu, aber hier sind aktuelle Informationen zusammengefasst, die dem Verständnis über Suchmaschinen hilft; inklusive "Best Practice" Anweisungen.<br />
<br />
Hier die Seite, wo man sich das PDF Dokument anschauen kann:<br />
<a href="http://googlewebmastercentral.blogspot.com/2010/09/seo-starter-guide-updated.html" target="_blank">http://googlewebmastercentral.blogspot.com/2010/09/seo-starter-guide-updated.html</a><br />
<br />
<a href="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2010/09/best-practice.png"><img class="alignnone size-medium wp-image-2697" title="Best Practice" src="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2010/09/best-practice-300×170.png" alt="Diesen Tipp muss man beachten" width="300" height="170"></a><br />
<br />
Dieser kleine halbe Vampirroboter, habt ihr den einen spitzen Eckzahn gesehen, führt durch das Dokument und bringt das vorangegangene Thema auf den Punkt. Der hier genannte Punkt, dass der Inhalt sehr wichtig ist, muss jeder Suchmaschinen Optimierer beachten.

Apple iOS 4.1 Jailbreak

Gewiss ist, dass es immer wieder einen Jailbreak, genannt Greenpois0n,  für die iGeräte von Apple geben wird. Auch für das iOS4.1 steht ein solcher Jailbreak an.<br />
<a href="http://www.m4gic.net/ios-4-1-jailbreak-download-bald-von-iphone-dev-team-und-chronic-dev-team/">http://www.m4gic.net/ios-4-1-jailbreak-download-bald-von-iphone-dev-team-und-chronic-dev-team/</a><br />
<br />
Es soll beim Jailbreak der SHAtter Explooit ausgenutzt werden. Dies ist ein Boot-ROM Exploit. Apple kann also nur durch ändern der Hardware diese Lücke beheben (ähnlich wie bei iPod Touch 2. und 3. Generation).<br />
<br />
Lustig ist, dass man den <a href="http://www.m4gic.net/greenpois0n-ios-4-1-jailbreak-shatter-exploit-funktioniert-auch-bei-apple-tv/" target="_blank">Apple-TV auch jailbreaken</a> können soll.

Vergleich von Facebook und Google in Zahl und Bild

Auf <a href="http://www.allfacebook.com/google-vs-facebook-2010-09" target="_blank">http://www.allfacebook.com/google-vs-facebook-2010-09</a> gibt es eine anschauliche Gegenüberstellung von Facebook und Google. Demnachhat Facebook Google nun im Weltweiten Traffikverbrauch überholt. Einfach mal angucken und die riesigen Zahlen auf sich wirken lassen.<br />
<br />
[via] <a href="http://twitter.com/frischkopp/" title="" target="_blank">@frischkopp</a>

Das WeTab

<a href="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2010/09/We_Tab-123-Motiv_3-2_0.jpg"><img class="alignnone size-full wp-image-2673" title="Produktfotos vom WePad für neofonie" src="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2010/09/We_Tab-123-Motiv_3-2_0.jpg" alt="Produktfotos vom WePad für neofonie" width="500" height="333"></a><br />
<br />
Man hört in letzter Zeit <a href="http://stadt-bremerhaven.de/das-wetab-ist-da" target="_blank">einiges an Kritik zum WeTab</a>. So scheint es, dass das <a href="http://wetab.mobi/" target="_blank">WeTab</a> von <a href="http://www.neofonie.de/" target="_blank">neofonie.de</a> und&#160;<a href="http://www.4tiitoo.com/" target="_blank">4tiit0o.com</a> ein Flop wird. Aber es gibt auch andere objektivere Berichte. Auf Modulopfer.de gibt es einen solchen Bericht. Mängel werden dort natürlich auch genannt, aber auch die Möglichkeiten. Lest selber:&#160;<a href="http://www.modulopfer.de/?p=22347">http://www.modulopfer.de/?p=22347</a><br />
<br />
In der aktuellen c't spricht sich die Redaktion positiv über das WeTab aus.<br />
<br />
c't Heft 21, Seite 28<br />
<blockquote>Dennoch war der erste Eindruck [des WeTab] durchaus positiv: In der Bedienoberfläche stecken viele gute Ideen, auch gefällt der offene Ansatz, beispielsweise viele USB-Geräte zu unterstützen.<br />
[…]<br />
Weitere Nachbesserungen [des OS] sollen dann per Update folgen, das erste größere hat der Hersteller 4tiitoo für die erste Okoberwoche versprochen.</blockquote>

Alte Computerspiele – Day of the Tentacle

Mir ist gerade meine Sammlung alter Spiele in die Hände gefallen. Die laufen natürlich alle nicht mehr auf meinem jetzigen Betriebssystem. Also müsste ich mal ein Win 95 in der VM laufen lassen. Für die Spiele von Lucas Arts gibt es aber eine einfachere Möglichkeit. Sie nennt sich SCUMM VM. Funktioniert super. Alte Erinnerungen sind wieder hoch gekommen.

Von „Day of the Tentacle“ werde ich aber kein Lösungsvideo wie bei Monkey Island erstellen. Da gibt es schon genügend in ausreichender Qualität auf Youtube.

Blogparade: gewinne ein Sony Vaio CR31 S/L Notebook

Alle guten Dinge sind Drei<br />
<br />
<a href="http://stadt-bremerhaven.de/blogparade-gewinne-ein-sony-vaio-cr31-sl-notebook" target="_blank">Caschy verlost in seinem Blog ein kleines feines Notebook</a>. Bekommen hat er dies von Softwareload. Aber das könnt ihr in seinem Blog viel besser nachlesen. Dort stehen dann auch die genauen Teilnahmebedingungen.<br />
<br />
Kurz:<br />
<br />
Von welchem Hersteller ist dein PC / Notebook?<br />
Bist du zufrieden mit deinem PC / Notebook?<br />
Wie sieht dein Arbeitsplatz aus (Foto)?<br />
<br />
<a href="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2010/09/MG_2383.jpg"><img class="size-medium wp-image-2649" title="Mein Arbeitsplatz" src="http://blog.guin.de/wp-content/uploads/2010/09/MG_2383-300×192.jpg" alt="mein Arbeitsplatz zu Hause" width="300" height="192" /></a><br />
<br />
Mein PC ist von Acer. Den Acer Aspire habe ich mir vor kurzem gebraucht gekauft. Im Inneren werkelt eine Core 2 Quad CPU (Q9550) und zwei NVidia GeForce 9800 GTX sorgen für eine flüssige Darstellung.<br />
Über ein DVI Kabel werden die Bildschirminhalte an einen Samsung SyncMaster 2494 geschickt. Mit diesem Monitor bin ich sehr zufrieden. Dann kommt noch Kleinkram hinzu: Tastatur, Maus, 2 Externe Festplatten, Webcam, USB Soundkarte, Wacom Bamboo und ein Druck/Scan/Fax Kombiegerät von Brother.<br />
<br />
Des Weiteren habe ich noch einen Laptop, einen Fujitsu Siemens Esprimo. Der wird demnächst zwei Jahre alt und hat mich bisher immer treu auf meinen Reisen begleitet. Neben dem Laptop steht auch noch mein uralter Phillips Flachbildschirm. Dieser dient meinem Laptop als Zweitbildschirm wenn ich zu Hause bin.<br />
<br />
Insgesamt bin ich zufrieden mit meiner Hardware. Immerhin habe ich sie mir selber gekauft.  Wenn ich unterwegs bin, merke ich aber, dass der Laptop eigentlich etwas zu groß und zu schwer ist. Da würde ich mir etwas leichteres wünschen.<br />
<br />
Der Schreibtisch ist übrigens eine Eigenkonstruktion. Die Tastaturablage lässt sich unter den Tisch hochklappen. Das mache ich, wenn ich mal am Löten und Basteln bin. Links neben der Tastatur unter dem Tisch befindet sich eine seperate Ablage. Da steht etwas Kleinkram drin, auch der USB-Hub.<br />
<br />
Neben der Technik habe ich auch immer Papier und Stift auf dem Tisch liegen. Es ist leichter für mich, Dinge erst mal auf Papier zusammen zu fassen.<br />
<br />
Möge der Zufall mit mir sein.